Aktualisiert: Apple bringt frische Firmware-Updates (EFI) für Intel-basierte Macs

09.04.2008

Never touch a running system oder etwa doch? Firmware-Updates von Apple, ganz frisch und noch fast warm.

Apple hat neue Updates für alle Intel-basierten Macs veröffentlicht und liefert diese mit der integrierten Softwareaktualisierung aus.

Leider funktionierte bei mir dieser automatische Prozess nicht so, wie man es sich denkt - "anklicken, warten, fertig". Dazu kam, dass ich das "lange Gedrückthalten" des Einschaltknöpfchens nicht so ernst genommen habe.

Somit wurden aus einem Neustart, ganze drei.

Wer mit der autom. Softwareaktualisierung sein EFI nicht aktualisiert bekommt, sollte einen Blick auf die Download-Seite von Apple werfen. Hier stehen die Updates  ebenfalls bereit und nach dem Download des DiskImages funktioniert der Prozess dann auch wirklich automatisch.

Wer nach dem Neustart und anschliessendem Login den EFI-Updater zu Gesicht bekommt und dort nur die Buttons "Ok" und "Ausschalten" sieht, hat wahrscheinlich, wie ich auch, nicht lange genug das Knöpfchen betätigt.

Merke, den Knopf so lange drücken, bis ein nerviger Ton erscheint. Dann sieht man auch etwas vom eigentlichen Update-Prozess, in dem ein kleiner unscheinbarer grauer Balken seine Arbeit verrichtet.

Nach erneuter Anmeldung bekommt man dann auch die entsprechende Meldung, dass man nun glücklicher Benutzer mit einer frischen Firmware ist.

Hinweis: Zur Sicherheit sollte man sich vorher die Firmware Restoration CD (Link zu Version 1.6) herunterladen und die Infoseite ausdrucken, damit man im Falle eines fehlerhaften Updates (wie hier zu lesen) auch wieder aus dieser Situation herausfindet.

Weitere Einträge

Alle Einträge