Neue TYPO3-Version

17.10.2008

So, nachdem ich mich ewig und drei Tage um ein Update von TYPO3 gedrückt hatte, habe ich mich dann gestern doch getraut.

Nach einem generellen System-Update, dass mein Webhosting-Anbieter Net-Build übernahm, habe ich mich dann die Nacht hingesetzt und das Update eingespielt.

Der Prozess als solches ist, sofern man mit Symlinks arbeitet, wie gewünscht recht einfach. Pakete von sourceforge via wget gezogen, entpackt und den bestehenden Symlink auf die TYPO3-Source entfernt und auf einen neuen angelegt, mit dem Ziel der neuen Version.

Eingeloggt und einmal Cache geleert. Soweit sah es ganz gut aus. Doch ein Klick in den Pagetree brachte auch schon gleich die erste Fehlermeldung. MySQL hat sich hier und da verschluckt. Ein Blick in die Install verriert mir aber, dass da doch das ein oder andere in der bisherigen Struktur geändert werden müsste. So z.B. wurde aus dem doktype advanced nunmehr der standard doktype, da er die bisher als erweiterte Features geführten Optionen bereits enthält.

Desweiteren gab es aber noch ein paar Änderungen an einigen Feldern.

Nunja, durch den automatischen Assistenten ging das ganze ohne großes Murren über die Bühne.

Nochmal Cache geleert und siehe da, alles wunderbar. Ich konnte wieder navigieren.

Als ich dann noch gestern diesen Newseintrag schreiben wollte, stiess ich auf das nächste Problem. Beim Speichern meinte TYPO3, ich wäre nicht mehr eingeloggt und wollte mich erneut anmelden. Das Popup verriert aber, dass ich mich nur abmelden könnte.

Ein Klick auf Cancel legte zwar den Datensatz an, das mulmige Gefühl blieb aber.

Also Newsbeitrag gelöscht und nochmal probiert. Schon wieder "Your login has probably expired" oder irgendwas ähnliches prangte erneut als Warnung.

Recherchen im Internet brachten, leider wie so oft, kaum Tipps, die bei mir funktionieren wollten.

Deshalb habe ich es erst einmal so gelassen und mich vorhin noch einmal rangesetzt. Dank der "lustigen" Idee, doch mal ins Logfile zu gucken, kam ich auf einen möglichen Flaschenhals. Da gab's doch tatsächlich beim Speichern einen 301 Response auf ein File vom RTE.

Der Versuch, manuell auf diese Datei zuzugreifen schlug ebenfalls fehl. Ich wurde nämlich wirklich umgeleitet.

Also muss das Problem irgendwo in den Weiten meiner .htaccess liegen.

Ein Vergleich zwischen einer default .htaccess der TYPO3-Installation und meiner, verriert mir dann auch den Fehler.

Bei mir fehlte u.a. folgende Zeile:

RewriteRule ^(typo3|t3lib|tslib|fileadmin|typo3conf|typo3temp|uploads|showpic\.php|favicon\.ico)/ - [L]

Kein Wunder also, dass Requests auf Files im typo3temp-Ordner umgeleitet wurden. So kann es ja auch nicht gehen.

Nachdem ich diese und die anderen Zeilen aus der default .htaccess übernommen hatte, geht wieder alles wie gewünscht - wie man sieht, denn ich habe gerade diesen Newsbeitrag ohne Warnmeldung gespeichert.

Falls also mal jemand auch über diese Warnhinweise stolpert, guckt einfach mal in eure .htaccess und gleicht diese mit der aus dem setup-Package ab. Mir hat's geholfen.

Weitere Einträge

Alle Einträge