Adresszeile

Die Adresszeile hat oft verschiedene Namen aber stets die gleiche Aufgabe.

In ihr gibt man die Adresse einer Website, die Domain, ein und kann sich diese anzeigen lassen.

Viele Hersteller sind über die Jahre dazu übergegangen, weitere Informationen in der Adresszeile zu integrieren, da sie eine prominente Position besitzt und somit für ausreichend Aufmerksamkeit sorgt.

So werden kleine Icons vor der URL angezeigt. Diese Icons heissen Favicons, die anfänglich für die einfachere Zuordnung in den Favoriten gedacht waren.

Durch diese Icons wird aber auch die reguläre Unterscheidung von den jeweiligen Websites erreicht.

In aktuellen Browsern werden auch weitere Optionen für sog. Newsfeeds bereitgestellt oder sie bietet durch entsprechende Färbung in gelb, grün oder rot einen markanten Hinweis auf die Qualität einer Website.

So bedeuten gelbe oder rote Färbungen häufig, dass eine Seite ein Problem darstellt, im schlimmsten Fall sogar gefährlich ist, diese zu besuchen (z.B. weil sie Kontodaten ausspioniert oder Viren verteilt).

Einige Browser nutzen die gelbe Färbung allerdings auch, darauf hinzuweisen, dass ein Besuch der Seite besonders sicher ist, da die Verbindung zwischen Ihrem Computer und der Website verschlüsselt wird. Ein gutes Beispiel sind Websites von Banken, wo Sie Ihre Kontodaten eingeben.

Da dies von Browser zu Browser unterschiedlich gehandhabt wird, heisst es ausprobieren, welche Färbung welche Bedeutung hat.