CMS (Content-Management-System)

Ein CMS oder Content-Management-System ist eine Anwendung, die Sie dabei unterstützt, Ihre Internetseite eigenhändig zu pflegen und zu erweitern ohne das Sie Programmierkenntnisse besitzen müssen.

Es gibt viele verschiedene Systeme, die je nach Anforderung und Umfang der Website aber auch Budget des Kunden entsprechend genutzt werden.

Allen gemeinsam ist allerdings, dass man mit wenig Aufwand neue Inhaltsseiten erstellen, neue Inhalte einpflegen oder bereits existierende Texte und Bilder bearbeiten kann.

Die Umsetzung einer Internetseite mit einem CMS hat auch den Vorteil, dass der Entwickler einfacher auf die Wünsche des Kunden reagieren kann, wenn im Nachhinein z.B. ein kleine Änderung durchgeführt werden soll, die allerdings alle Seiten betreffen.

Hier wird dann z.B. ein Teil an einer zentralen Stelle geändert und schon generiert das CMS die neuen Strukturen und Inhalte nahezu selbständig.

Stellen Sie sich vor, Sie haben eine Navigation mit 50 verschiedenen Menüpunkten, die auf jeder Seite sichtbar sind. Nun möchten Sie einen weiteren Punkt hinzufügen. Bei einer rein statischen Umsetzung hiesse das, der Entwickler muss 50 Dateien bearbeiten. Der Zeitaufwand und die Fehlerquote, einen Fehler zu machen ist weit aus höher, als mit einem CMS, wo dies bereits vorgesehen ist und der Kunde durch ein paar Handgriffe selbständig neue Seiten anlegen kann – ohne, dass ein Fehler, die gesamte Website gefährdet.