E-Mail

E-Mail ist das elektronischen Pendant zum Brief, daher auch die Bezeichnung electronic mail, zu deutsch elektronischer Brief.

Über E-Mails und ihre zugehörigen E-Mail-Adressen können Sie mit dem Empfänger kommunizieren, wie in einem normalen Brief ohne allerdings erst zur Post gehen zu müssen.

Es gibt viele verschiedene Anbieter, die Ihnen eine E-Mail-Adresse offerieren. So bietet nahezu jeder Zugangsprovider, der Ihnen die Möglichkeit bietet, ins Internet zu gelangen, auch eine entsprechende E-Mail-Adresse an. Als gängiges Beispiel sei hier T-Online der Deutschen Telekom genannt, die man anhand des @t-online.de erkennt.

Es gibt auch gesonderte E-Mail-Anbieter, die sich auf diese kleinen elektronischen Nachrichten spezialisiert haben und Ihnen einen entsprechend hohen Umfang an Möglichkeiten hierfür bieten. Auch hier sei als Beispiel ein Anbieter genannt, nämlich GMX – zu erkennen an den Endungen z.B. @gmx.de, @gmx.net o.ä.

Viele Firmen nutzen diese E-Mail-Dienste von den oben genannten Anbietern und anderen, weil es häufig bequem zu verwalten und ggf. schon seit Jahren so gemacht wird.

Allerdings sollten Sie, wenn Sie eine eigene Internetseite besitzen, Ihre Firma nach aussen hin nicht mit einer @gmx.de oder @t-online.de Adresse präsentieren, sondern eine Weiterleitung oder eine eigenständige E-Mail-Adresse mit der Endung @meine-website.de (als vereinfachendes Beispiel) einrichten (lassen).

Dies wirkt auch seriöser Ihren Besuchern gegenüber, denn diese Adresse gehört nur Ihnen. Die o.g. Beispielendungen von T-Online oder GMX dahingegen werden auch von sehr vielen Privatbenutzern benutzt.